Beschreibung

Durch die Identikationssysteme ist es nur autorisiertem Personal möglich, Büchsen zu Versenden und zu Empfangen. Dabei gibt es verschiedene Sicherheitsstufen, welche für Ärzte und Krankenschwestern unterschiedlich sein können. Jedes Öffnen des Korbes wird dokumentiert.

 

Anwendungsbeispiele

Sowohl Senden als auch Empfangen von Büchsen kann nur von authorisiertem Personal durchgeführt werden. Man kann verschiedene Rechte verteilen, beispielsweise dass nur Ärzte Morphium oder Medizin senden und empfangen dürfen. Durch die Verwendung unserer optionalen, versperrbaren Körbe kann die Sicherheit noch weiter erhöht werden.

 

Funktionen

  • HID Card / RFID Karte (berührungslose Technologie, Hygienevorteil)
  • Magnetkarte
  • Code-Eingabe
  • Zugriffsstufen für Versand und Empfang von Büchsen

 

Lückenlose Dokumentation

Mit Hilfe dieser Technologien ist es auch möglich, eine vollständige Dokumentation der Transporte durchzuführen. Dadurch kann rückverfolgt werden, wer wann und wo welche Büchse versendet bzw. entnommen hat. Dies kann unter anderem ein Vorteil für einige Zertizierungen sein.